Veranstaltungskalender

Kontakt

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 24
06110 Halle / Saale
Tel.: (0345) 21 27 427
Mail: kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de

Postadresse

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle / Saale

Fachveranstaltung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Kategorie
Externe Veranstaltung
Datum & Uhrzeit
28. Februar 2018 14:00 - 17:30
Veranstaltungsort
Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz 6–9, 39104 Magdeburg
Telefon
0391-560 15 01
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang

Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze 1949-1989 in Sachsen-Anhalt

in den Räumlichkeiten des Landtags von Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Es referieren:
Dr. Jan Kostka, Historiker, ehem. Mitarbeiter beim SED-Forschungsverbund SED-Staat;
Birgit Neumann-Becker, Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur;
Dr. Susan Baumgartl, Leiterin der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn sowie
Stefan Weinert, Regisseur und Filmemacher.

Für Ihre Anmeldung wenden Sie sich bitte an Kristin Meier: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0391-560 15 01.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt sowie der Landeszentrale für politische Bildung statt.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Antje Zacharias
Sachbearbeiterin Organisation

Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt
Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
An der Bundesautobahn 2
39365 Marienborn

Tel.: 039406-9209-0
Tel.: 039406-9209-11 (Durchwahl)
Fax: 039406-9209-9

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.stgs.sachsen-anhalt.de
Facebook: www.facebook.com/GedenkstaetteMarienborn

Die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn wird anteilig gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).
Das Grenzdenkmal Hötensleben ist Bestandteil der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn.

 
 

Powered by iCagenda


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt e.V.