Aktuelle Meldungen

Auszeichnung: Dr. Paul Beckus erhält den Forschungspreis der Stiftung für Personengeschichte

Nachwuchsförderung: Stipendiaten des Dietrich-Moderhack-Stipendienprogramms 2018


Termine

Die nächsten Termine werden an dieser Stelle bekanntgegeben.


Neuerscheinungen

U. Höroldt/Chr. Volkmar (Hg.): Jahrbuch Sachsen und Anhalt (Band 30/2018)

P. Beckus: Land ohne Herr – Fürst ohne Hof? Friedrich August von Anhalt-Zerbst und sein Fürstentum (Quellen und Forschungen, Bd. 15)


Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Kontakt

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 24
06110 Halle / Saale
Tel.: (0345) 21 27 427
Mail: kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de

Postadresse

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle / Saale

Vortrag

Kategorie
Externe Veranstaltung
Datum & Uhrzeit
5. Juni 2018 19:00
Veranstaltungsort
Kloster Michaelstein Blankenburg (Harz)

Mit Prof. Dr. Werner Rösener (Universität Gießen) konnte ein namhafter Zisterzienserforscher als Referent gewonnen werden. Er geht in seinem Vortrag auf die Klosterlandschaft im hochmittelalterlichen Herzogtum Sachsen ein. Zwar existierten bereits zahlreiche Klöster und Stifte aus ottonischer und salischer Zeit, doch gelingt insbesondere dem Zisterzienserorden, als "neuer Orden" im 12. und 13. Jahrhundert eine rasche Ausbreitung mit einer großen Anzahl an Männer- und auch Frauenklöstern. Das älteste deutsche Zisterzienserkloster, Altenkamp am Niederrhein (1123), ist für die Ausbreitung des Ordens in Nord- und Mitteldeutschland während des 12. Jahrhunderts verantwortlich. Namhafte Männerzisterzen zwischen Weser und Elbe wie Walkenried und Amelungsborn in Niedersachsen, Volkenroda in Thüringen und auch unser Kloster Michaelstein in Sachsen-Anhalt sind unmittelbare Tochterklöster. Mit Pforta überschreiten die Zisterzienser erstmals die Saale. Prof. Rösener wird in seinem Vortrag den Fragen nachgehen, warum genau in diesem Zeitraum der Zisterzienserorden en vogue ist, warum so viele Zisterzienserabteien gegründet werden, und was den Orden für geistliche wie weltliche Herrscher so interessant macht.

 
 

Alle Daten

  • 5. Juni 2018 19:00

Powered by iCagenda


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt e.V.