Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Kontakt

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 24
06110 Halle / Saale
Tel.: (0345) 21 27 427
Mail: kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de

Postadresse

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle / Saale

Tagung

Kategorie
Externe Veranstaltung
Datum & Uhrzeit
10. März 2018 00:00
Veranstaltungsort
Salzkirche Tangermünde
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang

Adel, Bauern, Schülerwehr. Alltag und Politik zwischen 1840 und 1850 auf dem Gebiet Sachsen-Anhalts

Im März 2018 jährt sich die erste bürgerlich-demokratische Revolution in Deutschland von 1848 zum 170. Mal. Der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V. nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, nicht nur die politischen Begebenheiten der Revolution auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalts zu beleuchten, sondern auch die gesellschaftlichen, sozialen und volkskundlichen Aspekte dieser Zeit zu untersuchen. Dabei stehen eben nicht nur die Adelshäuser – oder mit den
Worten Marx‘ „die Bourgeoisie“ – im Fokus dieser Tagung, sondern auch die Alltags- und Lebenswelt der Bauern sowie der Stadtbevölkerung.

Anmeldung

Verbindliche Anmeldung bis 2. März 2018
per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
per Post oder als Fax unter: 0345 29 28 620

 

Programm

10:00 Uhr Begrüßung und Einführung
10:15 Uhr Prof. Dr. Mathias Tullner: „Die preußische Provinz Sachsen und das Herzogtum Anhalt zwischen
1840-1850“
11:00 Uhr Christian Marlow, M.A.: „Eine Schülerwehr in der Stadt Quedlinburg. Robert Bosses‘ (1832-1901)
Jugendjahre“
11:30 Uhr Hartmut Bock: „Alltag und Lebenswelt in der westlichen Altmark zu Beginn des 19. Jahrhunderts“
12:15 Uhr Mittagspause (Selbstzahler)
13:30 Uhr Dr. Thomas Felleckner: „Woran scheiterte die Revolution von 1848/49?
Zum Verhalten von Bauern und Landarbeitern in der preußischen Provinz Sachsen“
14:15 Uhr Ralf Regener, M.A.: „Zwischen Reform und Restauration. Das anhaltische Herzogspaar Leopold
IV. Friedrich von Anhalt (1794-1871) und Wilhelmine Amalie Friederike von Preußen (1797-1850)“
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Horst Dieter Steinmetz: „Aus ‚Freiheitshelden‘ wurden ‚Hochverräter‘. Demokratische Abgeordnete
aus Calbe/Saale und Schönebeck/Elbe in der Revolution 1848/49“
16:15 Uhr Ulrich Kalmbach: „Museum, Marx und Revolution. Geschichtsdarstellung im ehemaligen Museum
über die Familie Marx in Salzwedel zum Zeitraum von 1840-1850“
16:45 Uhr Abschluss

 
 

Powered by iCagenda


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt e.V.