gefördert durch

LSA moderndenken Alternativ SW


Kontakt

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1, Haus 24
06110 Halle (Saale)

Tel.: (0345) 21 27 429

Mail: kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de


Postadresse

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1, Haus 37
06110 Halle (Saale)


Newsletter

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de mit folgenden Angaben: Name, ggf. Institution/Verein, Zustimmung der Aufnahme in den E-Mailverteiler

Karte MagdeburgTag der Landesgeschichte 2023, Johanniskirche in Magdeburg (© Historische Kommission für Sachsen-Anhalt, Foto: Oliver Ritter)

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

 


Tagung

Großstadt und Reformation: Metropolen als Innovationsräume

26. bis 28. Juni 2024 in Magdeburg
gemeinsam mit dem Stadtarchiv Magdeburg, dem Evangelischen Kirchenkreis Magdeburg, in Verbindung mit dem Kuratorium „Friedensforum Johanniskirche 1631–2031

Die Reformation setzte sich zuerst in den Großstädten durch. Historikerinnen und Historiker aus fünf europäischen Ländern und den USA nehmen die Anfänge dieser Bewegung in verdichteten urbanen Kommunikationsräumen neu in den Blick. Sie vergleichen den Modellfall Magdeburg mit ausgewählten Metropolen in Mittel- und Westeuropa, in denen sich der gesellschaftlich-kulturelle Wandel um das Jahr 1524 beschleunigte. Am 500. Jahrestag von Martin Luthers Predigt wird die Tagung am historischen Schauplatz mit dem Festvortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Kaufmann (Universität Göttingen) eröffnet.

weiterlesen

 


14. Tag der sachsen-anhaltischen Landesgeschichte
auf der Tagung

Digital History & Citizen Science.
Digitale Methoden und neue Erkenntnisse zwischen digitaler Quellenerschließung, Forschung und Bürgerwissenschaften

Tagung Digital History web21. September 2024 in Halle/Saale
Die Tagung wird vom Historischen Datenzentrum Sachsen-Anhalt für die AG Digitale Geschichtswissenschaften des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands organisiert. An der Ausrichtung der Tagung sind neben der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt der Verein für Computergenealogie, ICARUS, NFDI4Memory, der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt und das Institut für Landesgeschichte Sachsen-Anhalt beteiligt.

Die Tagung widmet sich mit einem reichhaltigen Programm wissenschaftlicher Vorträge und Diskussionsforen vielen Themen rund um das Thema der Digitalen Geschichtswissenschaft, vor allem an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Citizen Science und Public History. Dabei spielen die Fragen des gemeinsamen Zugangs zu Quellen und methodischen Ansätzen ebenso eine Rolle wie Herausforderungen der digitalen Erschließung, Analyse, Fragestellungen und der langfristigen Archivierung von Citizen Science Nachlässen und Daten. Es finden sich viele Partner und Partnerinnen der digitalen Community zur Tagung ein, für die es zahlreiche Möglichkeiten des Kennenlernens und der Vernetzung geben wird. So können viele neue Impulse für gemeinsame Projekte und Ideen entstehen.

WEITERLESEN

 


Veranstaltungen der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt zum Gedenken an den Bauernkrieg (2024/25)

Im Frühjahr 2025 jährt sich der Bauernkrieg zum 500. Mal. Dieses Gedenkjahr nimmt die Historische Kommission zum Anlass für zwei wissenschaftliche Tagungen, in denen das Thema Bauernkrieg aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick genommen werden soll. Beide Tagungen werden im historischen Rathaus in Stolberg (Harz) stattfinden und werden vom Landkreis Mansfeld-Südharz großzügig unterstützt.

Verketzerungsprozesse: Rhetorische Ausschlussmechanismen gegen religiös deviante Gruppen in Spätmittelalter und Früher Neuzeit (13.–17. Jahrhundert)
Tagung in Stolberg vom 24.–26. Oktober 2024

Weiterlesen

Gewalt im Bauernkrieg
Tagung in Stolberg vom 10.–12. April 2025

Weiterlesen

 


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt e.V.