Veranstaltungskalender

Kontakt

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 24
06110 Halle / Saale
Tel.: (0345) 21 27 429
Mail: kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de


Postadresse

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle / Saale


Newsletter

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de mit folgenden Angaben: Name, ggf. Institution/ Verein, Zustimmung der Aufnahme in den E-Mailverteiler

Musikalische Buchpräsentation

Kategorie
Externe Veranstaltung
Datum & Uhrzeit
8. September 2022 18:00
Veranstaltungsort
Aula des Schlosses Wittenberg
Telefon
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GEGENDRUCKE. CHRISTIANE EBERHARDINE VON BRANDENBURG-BAYREUTH ALS
FÖRDERIN VON KIRCHE UND KULTUR


Am 19. Dezember 2021 jährte sich der Geburtstag der Kurfürstin Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth zum 350. Mal, die als Ehefrau Augusts des Starken ab 1697 auch den Titel einer Königin von Polen führte. Das Elbschloss Pretzsch war der bevorzugte Aufenthaltsort der Fürstin, die sich insbesondere als Förderin der lutherischen Kirche, der barocken Musikkultur und als Wohltäterin verwaister Kinder in das kollektive Gedächtnis eingeschrieben hat. Als standes- und selbstbewusste hochadelige Frau des 18. Jahrhunderts setzte sie bewusst Gegenakzente zum Lebensstil und zum machtpolitisch motivierten Übertritt ihres Mannes und ihres Sohnes zum Katholizismus.

Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek Wittenberg würdigt die Kurfürstin am 8. September 2022 mit einer eigens für diese Veranstaltung zusammengestellten musikalischen Buchpräsentation: Im Mittelpunkt des Abends wird ein von der Kurfürstin initiiertes Gesangbuch stehen, das 1713 erstmals unter dem Titel „Auserlesener Lieder-Schatz“ in Wittenberg gedruckt wurde. Es erklingen Lieder aus dem Gesangbuch sowie Musik der Barockzeit für Solostimme und Klavier. Zudem erläutern die Kantorin der Schlosskirche Wittenberg, Sarah Herzer, und der Bibliotheksleiter, Dr. Matthias Meinhardt, die musikalische Praxis im frühen 18. Jahrhundert und den politischen Hintergrund des Gesangbuches. Es musizieren Laura Bohlander, Alt, und Sarah Herzer, Klavier. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr in der Aula des Schlosses Wittenberg, 4. Etage. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten. Die musikalische Buchpräsentation gehört zu einer Veranstaltungsreihe, die von der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek Wittenberg gemeinsam mit der Salus gGmbH als Betreiberin des Schlosses Pretzsch, dem Heimatverein Christiane Eberhardine e .V. und der Ev. Kirchengemeinde Pretzsch ausgerichtet wird. Zugleich setzt die Forschungsbibliothek damit ihre Reihe "Buchgeschichten 2022" fort.

 
 

Alle Daten

  • 8. September 2022 18:00

Powered by iCagenda


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt e.V.