Aktuelle Meldungen

Ausschreibung des Dietrich-Moderhack-Stipendiums 2020

Das Dietrich-Moderhack-Stipendium für 2020 wird derzeit ausgeschrieben. Bis zum 15. Dezember 2019 können sich NachwuchswissenschaftlerInnen bewerben, die an einem Forschungsvorhaben mit landesgeschichtlichem Bezug arbeiten.  Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung: Dietrich-Moderhack-Stipendienausschreibung..

 


Neuerscheinungen

Leonhard Helten/Hans W. Huber/Olaf Peters/Guido Siebert (Hg.): Kontinente der Kunstgeschichte. Zum 150. Geburtstag von Wilhelm Vöge, Quellen und Forschungen zur Geschichte Sachsen-Anhalts, Bd. 19


Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Kontakt

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 24
06110 Halle / Saale
Tel.: (0345) 21 27 427
Mail: kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de
 

Postadresse

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle / Saale
 
 
 

Newsletter

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de
mit folgenden Angaben: Name, ggf. Institution/ Verein, Zustimmung der Aufnahme in den E-Mailverteiler

 
Das Jahrbuch "Sachsen und Anhalt". Bild: Historische Kommission für Sachsen-Anhalt (Foto: Sven Pabstmann)Das Jahrbuch "Sachsen und Anhalt". Bild: Historische Kommission für Sachsen-Anhalt (Foto: Sven Pabstmann)

Das Jahrbuch Sachsen und Anhalt

Jahrbuch der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt

Das Jahrbuch Sachsen und Anhalt  versammelt aktuelle Beiträge zu Themen der Landesgeschichte in allen historischen Epochen, Berichte über aktuelle Forschungsprojekte, Rezensionen zu Neuerscheinungen sowie Informationen zur laufenden Arbeit der Kommission bzw. ihrer Mitglieder. Es erscheint seit 2015 im Mitteldeutschen Verlag. Im Jahr 2015 ist der 27. Band des Jahrbuchs erschienen, der zugleich die Beiträge des Dritten Tages der Landesgeschichte 2012 in Magdeburg über „Transformationen der Region. Sachsen-Anhalt im 19. und 20. Jahrhundert“ enthält. Im März 2017 ist Band 29 des Jahrbuches erschienen. Band 30 ist 2018 und Band 31 2019 erschienen.

Auf Anregung und Kosten der Kommission wurden die Bände 1.1925 - 17.1941/43 mit freundlicher Unterstützung der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt digitalisiert. Unter folgendem Link können die digitalisierten Bände aufgerufen werden: http://digital.bibliothek.uni-halle.de/hd/periodical/titleinfo/2428982. Die einzelnen Bände stehen darüber hinaus als hochauflösende PDF-Dateien zum Download zur Verfügung.


9783963111327 w                                                                 

Sachsen und Anhalt. Band 31 (2019)

Jahrbuch der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt

Im Auftrag der Historischen Kommission hg. von Christoph Volkmar, Andreas Erb und Bettina Seyderhelm

392 S. + 8 Taf., geb., 160×245 mm, mit s/w- und Farbabb.

Inhaltsverzeichnis

ISBN 978-3-96311-132-7
ISSN 0945-2842

Halle: mdv 2019

ET: Februar 2019

Themen des Jahrbuchs 2019 sind u. a.: Eid und amicitia in der sächsischen Rebellion 1104/1105; der »ewige« Rat der Stadt Aschersleben bis zum Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges; das Verhältnis von Prinz Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau und Friedrich II.; biographische Untersuchungen zum Kapellmeister Heinrich Schütz und zum sächsischen Oberpräsidenten Anton zu Stolberg-Wernigerode. Analysiert wird zudem ein Schreiben des Fürsten Rudolf zu Anhalt an seine Mutter aus dem Jahr 1597.


Bd. 18 - 26: Köln/Weimar/Wien, erschienen bei Böhlau.

Bd. 27 ff.: Halle, erschienen im Mitteldeutschen Verlag.

Inhaltsverzeichnisse

Gesamtverzeichnis

Gesamtverzeichnis für Bd. 18-22 (mit Index), bearb. v. E. Hirsch.


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt e.V.