Aktuelle Meldungen

Call for Papers: Nachlässe bildender Künstler*innen in Sachsen-Anhalt

Am 23. April 2020 veranstaltet die Historische Kommission für Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt und dem Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eine Tagung zu Nachlässen bildender Künstler*innen in Sachsen-Anhalt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Save the date

24.-26. Oktober 2019

9. Tag der Landesgeschichte "Sammeln und Zerstreuen. Zu den Bedingungen historischer Überlieferung in Sachsen-Anhalt"

Lutherstadt Wittenberg, Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek


Neue Stipendiaten

Im März hat unser erster Stipendiat für 2019 Dr. Finn Schulze-Feldmann sein Dietrich-Moderhack-Stipendium begonnen. Zu seiner Forschung siehe Stipendium


Neuerscheinungen

A. Erb, A. Pečar, F. Kreißler: Unser Franz. Das Bild des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau im Urteil der Nachwelt (1817-1945) (Quellen und Forschungen, Bd. 16)


Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Kontakt

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 24
06110 Halle / Saale
Tel.: (0345) 21 27 427
Mail: kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de
 

Postadresse

Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
- Arbeitsstelle -
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle / Saale
 
 
 

Newsletter

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an kontakt@hiko-sachsen-anhalt.de
mit folgenden Angaben: Name, ggf. Institution/ Verein, Zustimmung der Aufnahme in den E-Mailverteiler

 
AK Zeitgeschichte 012016 1
Treffen des AK Zeitgeschichte am 14. Januar 2016 in Halle. Bild: Historische Kommission für Sachsen-Anhalt (Foto: Sven Pabstmann)

Arbeitskreis Zeitgeschichte

Die Themenfelder des Arbeitskreises verknüpfen zwei Paradigmen miteinander: die der Zeitgeschichte mit der Landesgeschichte. Dabei geht es im Kern um die Zeit vom letzten Drittel des 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts: die Um- und die Aufbrüche, die Krisen, die Kriege, die Dynamiken, aber auch die Kontinuitäten des „Zeitalters der Extreme“. Uns interessieren die kulturellen, sozialen und politischen Prozesse der Genese und Konstruktion des Landes und der Regionen – seiner Gesellschaft, seiner Generationen und Gruppen – freilich stets im Kontext nationaler und vor allem europäischer Wandlungsprozesse.

Als zeitgeschichtliche Landesgeschichte dieser Fasson verstehen wir uns als Plattform für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, deren Projekte und Initiativen sich aus der Kooperation der traditionellen Stakeholder der Zeitgeschichte im Land mit den Ideen und Ansätzen aus benachbarten Fachbereichen fortentwickeln lassen.

Ansprechpartnerinnen:

  • Sprecherin des Arbeitskreises: Prof. Silke Satjukow (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Koordinatorin des Arbeitskreises: Yvonne Kalinna (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

bisherige Veranstaltungen und Projekte:


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt e.V.